Angstfrei durch Lachgas

Die beliebte zahnärztliche Beruhigungsmethode für Kinder und Erwachsene gibt es jetzt exklusiv in unserer Praxis. Das Einatmen von Lachgas bewirkt eine innere Ruhe, entspannt Sie und minimiert das Schmerzempfinden. Die sichere und äußerst effektive Patienten-Beruhigungsmethode hat bereits Millionen von Menschen bei der Überwindung der Angst vor dentalen Behandlungen geholfen und gehört in vielen Ländern zum Behandlungsalltag.
Für ängstliche Kinder und Erwachsene ist Lachgas der Schlüssel für eine komfortable und relaxte Dental-Erfahrung.

Lachgas ist das sicherste, meist erforschte und älteste zahnärztliche Sedativum. 

Es wirkt schonend und verlässt direkt nach der Behandlung Ihren Körper. Diese Beruhigungsmethode ist sogar für Patienten mit Krankheitsbildern wie Bluthochdruck, Angina und Herzanfällen empfehlenswert. Im Gegensatz zur Anästhesie sind die Patienten noch bei vollem Bewusstsein und ansprechbar. Sie als Patient können die Tiefe der Sedierung mitbestimmen!

 

Zahnbehandlung unter Narkose

Seit vielen Jahren behandeln wie in Zusammenarbeit mit einem renomierten Anästhesistenteam unsere Patienten in Narkose.

Vollnarkose: Wann ist sie sinnvoll?

Es gibt Patienten, die man nicht “normal” behandeln kann:
Zum einen sind es kleinere Kinder, bei denen größere Schäden zu bearbeiten sind.

Zum anderen behinderte Patienten und ein weiterer Personenkreis sind Jugendliche und Erwachsene mit einer ausgeprägten Angst (Zahnarztphobie) oder mit einem stark entwickelten Würgereiz.

Aus Angst gehen diese häufig über lange Jahre nicht zum Zahnarzt und so entwickelt sich ein derart schlechter Zustand der Zähne, der zu Schmerzen und Entzündungen führt. Der Gang zum Zahnarzt ist dann erwartungsgemäß unangenehm, da er langwierige und mitunter schmerzhafte Behandlungen bedeutet.

Dieses muß nicht sein. Man kann diesen Teufelskreis durchbrechen und im Rahmen einer Narkosebehandlung eine Situtation für diese Patienten schaffen, die notwendige Sanierungsarbeiten quasi “im Schlaf” gut aushalten.

Was kostet eine Narkose?
Je nach Befund und Versicherungsstatus betragen die Kosten zwischen Null und 500,00 €.

Bei Bedarf werden wir alle notwendigen Behandlungsschritte und die entstehenden Kosten vorher eingehend mit Ihnen besprechen.

Behandlungstermin vereinbaren:
02573 / 22 40


Behandlungszeiten in unserer Zahnarztpraxis

Montag + Donnerstag07.30 – 12.15 Uhr14.30 – 18.00 Uhr
Dienstag07.30 – 12.15 Uhr14.30 – 19.00 Uhr
Mittwoch + Freitag07.30 – 12.15 Uhr
(weitere Termine auf Anfrage)

Haben Sie Fragen? Wir rufen Sie gerne zurück.

Senden Sie uns eine Nachricht

Gerne können Sie uns eine Nachricht senden.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.






Menü