Erfahrungsbericht: Endlich wieder gerade Zähne!

Als Mitarbeiterin der Praxis Dr. Heiner Thedieck konnte ich (Susanne Thedieck) mich als Probantin für eine Zahnkorrektur mit dem Orthos Schienensystem anbieten. Hatte ich doch nun seit genau 10 Jahren von einer perfekten Zahnstellung im Oberkiefer bis Anfang 2018 beobachten müssen, dass sich meine Zähne derart verschoben, dass einer meiner vorderen Schneidezähne immer weiter nach hinten gedrückt wurde.
Das schränkte mich zwar nicht beim Kauen und Sprechen ein, aber ein strahlendes Lächeln für Fotos hatte ich mir die letzten Monate verkniffen, da sich unschöne Schattenbildungen auf Fotos auswirkten: Es schien, als fehle mir ein Zahn! Schreckliche Vorstellung… Umso dankbarer nahm ich das Angebot einer Korrektur mittels Schienensystem an und versuchte es!

Nach einer ersten Abdrucknahme meines Ober- und Unterkiefers gab man grünes Licht: Denn nicht alles ist machbar mit einem Schienensystem. Sieben Modelle wurden mir nach und nach zur Verfügung gestellt, mit der Auflage, diese mindestens 22 Stunden am Tag zu tragen: Also nur beim Essen und Zähneputzen rausnehmen!
Gesagt getan: Da mich die Schiene beim Sprechen nicht einschränkte und es auch irgendwie keiner zu bemerken schien, trug ich die Schiene Tag für Tag. Und schon nach wenigen Wochen erkannte ich: Der Einsatz lohnt sich! Im Juli 2018 war ich dann mehr als beeindruckt. Mein Zahn ist wieder in vorderster Front und es sieht wieder gleichmäßig und natürlich aus.

Da ich noch zwei kleine Applikatioren auf den Eckzähnen trage (sind zahnfarben und wurden aufgeklebt) kann ich die Schiene nun Nachts zur Stabilisierung tragen. In den nächsten Tagen oder Wochen werde ich einen Retainer hinter die Schneidezähne eingesetzt bekommen und damit habe ich dann ein für alle Mal Ruhe! Die Zähne bleiben gerade und es kann wieder strahlend gelacht werden. Grund dazu habe ich nun einmal mehr!

Hier noch ein paar Fotos vom vorher und nachher…

            

      

    

 

Menü