Nitrat im Gemüse – gut für Zähne und Herz?

Nitrat im Gemüse – gut für Zähne und Herz?

Dass Gemüse zu einer gesunden Lebensweise beiträgt, ist lange bekannt. Eine Studie unter der Leitung des spanischen Oralmikrobiologen Alejandro Mira fand nun heraus, wie sich das Nitrat, das im Gemüse enthalten ist, auf unsere Gesundheit auswirkt.

Die Forscher analysierten zu diesem Zweck Speichelproben, die direkt nach dem Verzehr von Gemüse genommen wurden. Das Ergebnis: Das Nitrat ließ den pH-Wert im Mund steigen, die Milchsäureproduktion sinken und führte zu einem Anstieg an Ammonium, das Säure neutralisiert. Dadurch wird Karies und Zahnschmelzschädigungen vorgebeugt.

Zudem beobachteten sie, dass die Anzahl an Bakterien zurückging, die Karies, Mundgeruch und Parodontitis verursachen. Nitrat führt außerdem indirekt zu einer Senkung des Blutdrucks, hilft gegen kardiovaskuläre Erkrankungen und Diabetes und fördert die Entstehung von Immunzellen. Die Forscher wollen nun versuchen, Nitrat als Probiotikum nutzbar zu machen.

Quelle: zwp-online | Bildquelle: Pexels

Menü