Entschlüsselt: Darum sind Zähne empfindlich gegenüber Kälte

Entschlüsselt: Darum sind Zähne empfindlich gegenüber Kälte

Viele kennen das Problem: Sie wollen Eis oder ein kaltes Getränk genießen – doch sobald das Eis oder die Flüssigkeit auf die Zähne trifft, durchzuckt ein Schmerz den Kiefer.
Nun haben Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) herausgefunden, was dafür verantwortlich ist: Ein körpereigener Mechanismus, der die Zähne vor zu viel Belastung schützen soll.

Im Zahngewebe befinden sich besonders empfindliche Zellen, die sogenannten Odontoblasten. Diese verfügen über Kältesensoren, die am Rand des Zahnmarks liegen, dort die Temperatur messen und den Kältereiz durch einen speziellen Ionenkanal an das Hirn weiterleiten. Die Wissenschaftler fanden zudem heraus, dass das in Nelkenöl enthaltene Eugenol eben diese Rezeptoren blockiert und so für weniger Kälteschmerzen sorgt.
Auf dieser Basis wollen die Forscher nun ein Mittel gegen Zahnschmerzen und kälteüberempfindliche Zähne entwickeln.

Quelle: dzw.de Bild: Adobe Stock

Menü